Sabine Darmstädter

Arbeitsschwerpunkte

Systemische Einzeltherapie und -beratung im beruflichen und privaten Kontext

Ich möchte dazu einladen, die eigenen Entfaltungs- und Gestaltungs­möglichkeiten zu entdecken. Wie gestalten Sie die Beziehung zu sich selbst, wie zu Ihrem sozialen Umfeld? Welche Wechselwirkungen spielen eine Rolle?

Nicht nur im Rahmen körpertherapeutischer Angebote möchte ich Sie anregen, Ihren Körper als Freund, treuen Begleiter und Helfer nutzbar zu machen.

Paar- und Familienberatung

Ich möchte Sie begleiten, die bestmögliche Weise für alle Beteiligten zur Lösung eines Anliegens zu entwickeln. Wie organisieren Sie sich als Paar oder Familie um ein Problem? Wer ist als Problemträgerin oder -träger ausgemacht? Wie können Sie als Betroffene, als Partnerin, Partner oder als Familie gemeinsam mit einer chronischen oder fortschreitenden Erkrankung wie zum Beispiel Demenz umgehen? Wie leben Sie mit den traumatischen Belastungen eines Familienmitglieds?

Hypnosystemische Selbsterfahrungsgruppe für Frauen

Lassen Sie sich von mir und Frau Nilsson als Therapeutinnen-Duo mitnehmen auf eine stärkende Selbsterfahrungsreise. Wir arbeiten u. a. mit Imaginationen, Körperreisen und hypnosystemischen Trancen, um die Kraft der inneren Bilder für Sie nutzbar zu machen.

Denn: Alles was Sie brauchen, um mit sich selbst und anderen Menschen in einem sicheren und zufriedenen Kontakt zu sein, ist schon in Ihnen.

Persönliches

1960 am Niederrhein geboren und dort aufgewachsen, lebe ich nun seit 1980 in Göttingen und Umgebung. Zehn Jahre später fanden mein Mann Hans-Hermann Miest und ich zusammen.

Daraus entwickelte sich unsere kleine Patchworkfamilie mit zwei nunmehr erwachsenen Kindern, die jetzt ihr eigenes Leben gestalten.

Seitdem ich mit der systemischen Haltung in Berührung gekommen bin, ist sie für mich Inspiration und Kraftquelle. Sie ermöglicht, Lösungen zu finden und neue Fähigkeiten bei mir und anderen zu entdecken.

Ich bin begeisterte Gärtnerin und Pflanzensucherin, tanze und bewege mich gerne und trommle mit Vergnügen in einer Sambabateria.

Beruflicher Weg

  • Studium der Biologie, Diplomabschluss
  • Weiterbildung zur Umweltberaterin
  • Umweltpädagogin in einer Tagesbildungsstätte für Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung
  • Ausbildung zur Ergotherapeutin
  • Tätigkeit in der stationären psychiatrischen Versorgung
  • seit 2010 Mitarbeiterin in der Ergotherapie-Praxis Rosdorf
  • Weiterbildung zur Imaginationsbegleiterin
  • Ausbildung zur systemischen Beraterin und Therapeutin (Kasseler Institut)
  • Weiterbildungen in körperorientierten, imaginativen und hypnosystemischen Verfahren
  • Mitglied der Systemischen Gesellschaft